Ngamaleu verlässt den SCR Altach

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

SCR Altach bestätigt den Abgang von Angreifer Nicolas Moumi Ngamaleu zum Schweizer Erstligisten BSC Young Boys.
Der Berner Sportclub wird vom Altacher Adi Hütter trainiert und sichert sich fünf Tage vor Transferende die Dienste des Kameruners.
Der 23-Jährige kam im Sommer 2016 nach Altach und absolvierte 38 Spiele (zehn Tore). Über die Ablöse gibt es keine Information - Ngamaleu hatte noch Vertrag bis 2019.
Verpflichtet wurde indes Michael Cheukoua (20/Kamerun), der schon seit Juli mit dem Team trainiert.

Sportchef Georg Zellhofer: "Der Abgang von Moumi Ngamaleu schmerzt natürlich und ist nur schwer ersetzbar. Es zeigt aber wie gut hier gearbeitet wird und dass der SCR Altach zu einem Sprungbrett geworden ist. Die Weiterentwicklung jedes einzelnen Spielers steht im Fokus und das zeigen nicht nur die letzten Abgänge von Ngamaleu, Galvao und Dovedan."
"Mit Michael möchten wir den nächsten Rohdiamanten schleifen. Er ist ein sehr schneller Spieler, der nun Schritt für Schritt an die Mannschaft herangeführt und integriert wird."

Ngamaleu sagt zum Abschied: "Die Zeit in Altach werde ich nie vergessen. Ich habe hier eine zweite Familie gefunden, die sich von Beginn weg um mich gekümmert hat. Ich wünsche dem Club und dem Team nur das Beste für die Zukunft und bin sehr stolz Teil davon gewesen zu sein."


Textquelle: © LAOLA1.at

Europa-League-Spielplan: Austria eröffnet gegen AC Milan

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare