Austria soll Israeli im Visier haben

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Was wäre die Transferzeit ohne Gerüchte? Ein solches betrifft gerade die Wiener Austria. Wie "Sports.Walla.co.il" berichtet, soll Guy Melamed ein Thema bei den Veilchen sein.

Der 24-jährige Israeli steht derzeit in seiner Heimat bei Maccabi Petah Tikva unter Vertrag. Angeblich wird sein Agent Gilad Katsav gegen Ende der Woche nach Holland und Österreich reisen, um Gespräche mit Interessenten zu führen.

Laut des Berichts ist die Austria bereit, die geforderten 300.000 Euro Ablöse zu zahlen.

Melamed hat für Tikva bisher 89 Einsätze absolviert und dabei 23 Tore erzielt. Er kann am rechten Flügel oder als hängende Spitze eingesetzt werden.

Die Veilchen haben in jüngerer Vergangenheit gute Erfahrungen mit Spielern aus Israel gemacht. So wurde etwa im Sommer 2014 Stürmer Omer Dameri von Hapoel Tel Aviv engagiert, nur um ein halbes Jahr später um eine vereinsinterne Rekordsumme wieder an RB Leipzig verkauft zu werden. Die Ablösesumme soll sich auf rund sieben Millionen Euro belaufen haben.

2015 kamen Roi Kehat (Kiryat Shmona/mittlerweile wieder zurück in der Heimat bei Maccabi Haifa) und auch Larry Kayode (Maccabi Netanya) nach Wien.

VIDEO: "Das Experiment" naht: Viele Tore oder Chaos?

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapids ehemalige "Transfer-Ente" de Guzman zu Frankfurt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare