Lederer als Kandidat in St. Pölten gehandelt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Lage beim SKN St. Pölten bleibt nach dem enttäuschenden Start in die Bundesliga-Saison angespannt.

Nach der 1:2-Niederlage beim WAC wird innerhalb des Vereins weiterhin über die Zukunft von Trainer Jochen Fallmann diskutiert. "Die Unruhe ist verständlich, wir sind noch in der Analyse-Phase. Wenn es Entscheidungen gibt, werden wir sie bekannt geben. Ich bitte bis dahin um Verständnis", sagt Sportdirektor Markus Schupp in der "Krone".

Diese will wissen, dass ein alter Bekannter das Amt übernehme könnte: Oliver Lederer, der zuletzt die Admira trainierte und aktuell als Experte bei "Sky" tätig ist.

Auch Schopp ein Thema?

"Dazu kann und will ich nichts sagen", gibt sich Schupp darauf angesprochen zugeknöpft. Für Lederer, der mit Fallmann befreundet ist, wäre es ein Comeback nach über acht Monaten. Sein letztes Spiel auf der Admira-Bank war ausgerechnet ein 2:2 gegen den SKN.

Lederer ist aber nicht der einzige Name, der als möglicher Fallmann-Nachfolger gehandelt wird. Laut "Spox" soll auch Schupps früherer Sturm-Kollege Markus Schopp (zuletzt Trainer der Amateure der Blackies) ein Thema sein.


Textquelle: © LAOLA1.at

15.000 Euro! Rapid für Fan-Vorfälle gegen Admira bestraft

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare