Hierländer: "Sturm hat keine Erfolgsfans"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Stefan Hierländer macht in der "Kleinen" nicht zuletzt die Fans des SK Sturm dafür verantwortlich, dass er seinen Vertrag in Graz verlängert hat.

"Für mich gibt es in Österreich derzeit keinen interessanteren Verein als Sturm. Wir spielen international und haben sensationelle Fans. Andere haben Erfolgsfans, wir nicht. Das habe ich in den zwei Jahren, in denen ich hier bin, zu schätzen gelernt", sagt der Neo-Kapitän.

Die Schleife hat der 27-Jährige von Deni Alar übernommen, der bekanntlich zum SK Rapid gewechselt ist.

Der Kärntner nimmt auch zum Abgang Alars Stellung: "Wir haben eine engere Beziehung gehabt. Deswegen ist sein Abgang auch nicht spurlos an mir vorbeigegangen. Im ersten Moment ist es emotionaler zur Sache gegangen. Ich habe Deni meine Meinung gesagt, aber damit ist alles erledigt. Es gibt keinen Rosenkrieg. Unsere Freundschaft ist daran nicht zerbrochen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Das sagt Sturms Peter Zulj nach Cupsieg zu einem Wechsel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare