Heidenheim lehnt Rapid-Angebot für Dovedan ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Heidenheim ist über das erste Angebot des SK Rapid Wien für Nikola Dovedan nicht begeistert.

Wie FCH-Vorstandschef Holger Sanwald gegenüber der "Südwest Presse" erklärt, liegen beide Vereine "nach wie vor noch recht weit voneinander entfernt", was die Ablösesumme für den 23-Jährigen betrifft.

"Niko hat sich bei uns super entwickelt und maßgeblichen Anteil daran gehabt, dass wir am Ende noch die Klasse gehalten haben. Es muss also schon ein sehr attraktives Angebot vorliegen, dass wir ihn tatsächlich abgeben würden", stellt Sanwald klar.

Neben Rapid gebe es auch andere Interessenten für den Offensivspieler, dessen Vertrag in Heidenheim noch bis 2021 läuft. Außer dem Angebot aus Hütteldorf liege bis jetzt aber nichts Konkretes vor.


Textquelle: © LAOLA1.at

Altach sprach mit Sturm über Gebauer-Transfer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare