Fix! Stankovic verlässt Salzburg und geht zu AEK

Fix! Stankovic verlässt Salzburg und geht zu AEK Foto: © GEPA
 

Nun ist es offiziell: Cican Stankovic verlässt Red Bull Salzburg und schließt sich AEK Athen an.

Der Torhüter kehrt dem Serienmeister nach sechs gemeinsamen Jahren den Rücken und unterschreibt beim Tabellenvierten der griechischen Liga einen Vertrag über vier Jahre bis 2025. Für den österreichischen Internationalen, der es nicht in den EM-Kader geschafft hat, überweist AEK knapp über eine Million Euro nach Salzburg.

"Ich habe mit dem FC Red Bull Salzburg eine sehr spannende Zeit erlebt und als Torhüter sehr viel lernen können. Nach so vielen Jahren habe ich jetzt aber Lust, etwas Neues zu sehen und Erfahrungen in einem anderen Land, in einer neuen Liga zu machen. Meinem nunmehrigen Ex-Klub wünsche ich alles Gute und weiterhin viel Erfolg", sagt Stankovic.

Der 28-Jährige kam im Sommer 2015 vom SV Grödig zu den Roten Bullen und etablierte sich im Lauf der Zeit als Stammtorhüter. Nach sechs Jahren im Salzburger Trikot kann Stankovic auf elf Titel (sechs Meisterteller, fünf Cup-Trophäen) bzw. insgesamt 152 Einsätze in den Bewerben ÖFB-Cup, Bundesliga, UEFA Europa League und UEFA Champions League sowie vier A-Team-Einsätze zurückblicken.

Stankovic' Berater Max Hagmayr meint: "Es wäre gelogen, wenn man sagt, dass ihm die Nicht-Berücksichtigung ins Nationalteam egal wäre. Es ist aber keine Flucht aus Salzburg, im Gegenteil: Cican wechselt als Wunschspieler der neuen sportlichen Führung nach Athen."

Sportdirektor Christoph Freund erklärt: "Cican war jetzt insgesamt sechs Jahre bei uns. Er war ein starker und sicherer Rückhalt unserer Mannschaft und hat in dieser Zeit eine tolle Entwicklung genommen. Jetzt möchte er nach seiner erfolgreichen Zeit bei uns noch einmal etwas anderes machen und kennenlernen. Wir konnten in den Gesprächen mit AEK Athen letztlich eine Einigung erzielen und wünschen Cican bei seinem neuen Klub viel Erfolg!"

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..