Petsos als Matic-Ersatz bei Sturm gehandelt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Auf der Suche nach einem Mittelfeldspieler wird beim SK Sturm nun auch ein ehemaliger Spieler des SK Rapid gehandelt.

Thanos Petsos, der im Sommer 2016 von den Wienern zu Werder Bremen gewechselt ist, soll laut "weltfussball.at" ein Kandidat bei den Blackies sein. Neben dem 25-Jährigen wird auch über Konstantin Kerschbaumer (LAOLA1 berichtete schon im Dezember) und Michael Liendl spekuliert.

Wie "Bild" berichtet, soll es Anfragen für Petsos, der zum Vorbereitungs-Start in die U23 versetzt wurde, geben.

Der Deutsch-Grieche wolle die Hansestädter aber nicht verlassen. "Es muss für beide Seiten passen", so Sport-Geschäftsführer Frank Baumann.

Petsos will sich durchsetzen

Obwohl Petsos nicht ins Trainingslager mit der Kampfmannschaft mitreisen durfte, will er das Kapitel Werder nicht vorzeitig schließen, wie sein Berater Antonio Fernandez vor wenigen Tagen gegenüber "fußballtransfers.com" betont.

"Es ist keine schöne Situation, aber er rennt nicht weg. Im Fußball kann man natürlich nie genau wissen. Aber Stand jetzt wird es keinen Wechsel im Winter geben."

Auch bei Bundesliga-Zweitligist Hannover 96 soll Petsos gehandelt worden sein. Dies dementierte Fernandez vehement: "Das ist nur ein Gerücht."

Petsos hat bei Werder Vertrag bis 2019. "Wir sind mit der aktuellen Situation nicht zufrieden. Sollte sich nichts ändern, werden wir uns im Sommer zusammensetzen und die Lage neu bewerten", meint Fernandez.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Präsident Leo Windtner sieht WM-Aufstockung positiv

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare