SKN St. Pölten schnappt sich Christoph Halper

Aufmacherbild
 

Seit dem Ende der Bundesliga-Ära des SV Mattersburg suchen die Spieler der Burgenländer händeringend nach neuen Klubs. Der 22-jährige Christoph Halper ist nun fündig geworden.

Der spusu SKN St. Pölten sichert sich bis 2022 die Dienste des Offensivspielers, der in der vergangenen Saison in 24 Spielen ein Tor und vier Assists lieferte. Halper, der neben Angeboten aus Österreich auch im Ausland sehr gefragt war, entschied sich nach Gesprächen mit Trainer Robert Ibertsberger und Sportdirektor Georg Zellhofer für die Niederösterreicher.

"Der Verein hat sich sehr um mich bemüht. Sie haben uns die Vereins- und Spielphilosophie vorgestellt und das passt sehr gut", sagt Halper. "Ich kann mich sehr gut damit identifizieren. Ich möchte dazu beitragen, dass der Verein Erfolg hat. Bei St. Pölten habe ich das beste Gefühl für meine Entwicklung gehabt."

Halper ist der fünfte Neuzugang beim Neunten der abgelaufenen Saison.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Ex-ÖSV-Cheftrainer Mathias Berthold verstärkt Sturm Graz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare