Einigung zwischen Rapid und SKN

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Dem Wechsel von Eren Keles von Rapid zum SKN St. Pölten scheint nichts mehr im Wege zu stehen.

Bereits am Samstag einigten sich laut "Krone" die Sportchefs Fredy Bickel und Markus Schupp. So muss das Schlusslicht nur dann Ablöse zahlen, wenn der Spieler über den Sommer hinaus bleibt.

Am Nachmittag folgte auch mit den Keles-Beratern eine Einigung: Es gibt keine Provision, dafür darf eine Partnerfirma der Berater beim SKN Gratis-Werbung machen.

Keles weilt mit dem SKN bereits im Trainingslager in der Türkei.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Mattersburg: Baumgartner hofft auf Milici-Verpflichtung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare