Ein Nordkoreaner für den SKN St. Pölten?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Heuert ein Nordkoreaner beim SKN St. Pölten an?

Laut übereinstimmenden Schweizer Medienberichten wird Kwang-Ryong Pak Lausanne verlassen und in Zukunft bei den Niederösterreichern auf Torejagd gehen.

Der Stürmer ist bereits seit Anfang 2011 in der Schweiz aktiv. Nach einem Engagement in Wil schloss er sich im Sommer 2011 dem FC Basel an, wurde ab 2013 jedoch immer wieder verliehen - ein Mal an den AC Bellinzona und zwei Mal an den FC Vaduz.

Über den FC Biel kam der 24-Jährige im Jänner 2016 zu Lausanne, wo sein Vertrag noch bis Sommer 2019 laufen würde.

In 82 Spielen in der Super League netzte Pak sieben Mal, in der zweitklassigen Challenge League traf er 28 Mal in 66 Partien und lieferte zudem 13 Vorlagen.

Für Nordkorea bestritt der Angreifer bislang 19 Länderspiele (4 Tore).


Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Deni Alar hatte Auslands-Angebote

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare