Caleta-Car: Millionen-Deal bereits fixiert?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Einen Tag nach dem Ende der Weltmeisterschaft, bei der Duje Caleta-Car mit Kroatien Platz zwei belegte, scheint die Zukunft des Salzburg-Legionärs besiegelt.

Wie "RMC Sport" berichtet, haben sich Olympique Marseille und Salzburg auf einen Transfer des Innenverteidigers (RBS-Vertrag bis 2021) für die Ablösesumme von 17 Millionen Euro (inklusive Bonuszahlung) geeinigt.

Der 21-Jährige soll einen Fünfjahres-Vertrag unterschreiben und wird am Mittwoch für den Medizincheck in Marseille erwartet.

Salzburg verdient das 340-fache

Caleta-Car, der bei der WM auf einen Einsatz kam (beim 2:1 gegen Island), fiel seinem zukünftigen Arbeitgeber beim direkten Duell im Europa-League-Halbfinale (0:2, 2:1 n.V.) positiv auf.

Auch Olympique Lyon und Sevilla sollen am Kroaten, der einst für 50.000 Euro via Pasching verpflichtet wurde, dran gewesen sein.

Nun scheint Caleta-Car nach 130 Spielen, vier Meisterschaften und drei Cup-Siegen Salzburg nach Marseille zu verlassen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Mateo Kovacic: WM-Silber für verstorbenen Linzer Freund

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare