Sturm will im Nachwuchs aufrüsten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Gilbert Prilasnig, Jugendleiter des SK Sturm, berichtet: "Man glaubt gar nicht, wie heiß begehrt unsere Nachwuchskicker teils sind. Unsere Spieler sind da extrem gefragt und werden auch regelmäßig von den Jugendabteilungen anderer Bundesliga-Vereine gescoutet."

Um die Talente auch weiterhin in Graz zu halten, soll künftig aufgerüstet werden: "Seit zwei Jahren haben wir auch zwei hauptberufliche Nachwuchstrainer. Natürlich muss es unser langfristiges Ziel sein, noch mehr hauptberufliche Trainer zu haben, um die Qualität noch weiter zu heben und die Spieler noch besser auf die Akademie vorzubereiten."

Als gelungenes Beispiel der Akademie-Arbeit in der Steiermark nennt der 44-Jährige Dario Maresic: "Du kannst mit 17 Jahren eine so verantwortungsvolle Position nur bespielen, wenn du eine jahrelange Ausbildung in einer Akademie genießen durftest. Normalerweise brauchst du gerade als Innenverteidiger Erfahrung, aber wenn man weiß, wie in den Akademien gearbeitet wird, liefert das diesbezüglich auch eine Erklärung ab."


Textquelle: © LAOLA1.at

Altach nach Rassismus-Eklat im Cup: "Das war Wahnsinn!"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare