Salzburg trennt sich von Grozny mit 1:1

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Red Bull Salzburg trennt sich in einem Testspiel in Leogang vom russischen Verein Akhmat Grozny mit 1:1.

Den Treffer des Double-Gewinners erzielt Munas Dabbur, der in Minute 34 einen Elfmeter verwertet. Die Offensivkraft war zuvor im Strafraum gefoult worden und ist selbst zum Strafstoß angetreten.

Nach einem Eckball gleicht Shevtc in Minute 55 für die Gäste aus.

Bei den "Bullen" stehen mit Pongracic ein Neuzugang beziehungsweise mit Dabbur und Yabo zwei Rückkehrer in der Startformation.

"Wir wollten nach dem ersten Test in Anif und ein paar Trainingstagen heute den nächsten Schritt machen, und das ist uns auch gelungen. Wir haben ordentliche Dinge gesehen, es gab aber auch Dinge, an denen wir noch arbeiten müssen. Mit der ersten Halbzeit war ich insgesamt sehr zufrieden. Zweite Halbzeit haben wir dann schon auch mal ein wenig die Kontrolle über das Spiel verloren, es stand da aber auch eine ganz junge Truppe auf dem Platz. Insgesamt war es ein guter Test gegen eine wirklich gute Mannschaft", erklärt Salzburg-Trainer Marco Rose.

Aufstellung Salzburg: Walke; Lainer (46. Farkas), Miranda (46. Caleta-Car), Pongracic (46. Igor), Ulmer (46. Mensah); Leitgeb (46. Atanga), Haidara (46. Rzatkowski), Yabo (46. Samassekou; 68. V. Berisha), M. Berisha; Wolf (24. Hwang; 46. Minamino), Dabbur (46. Oberlin)


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Arnor Traustasons Berater Martin Dahlin wehrt sich

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare