Szanto-Comeback bei Rapid-Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SK Rapid Wien gewinnt ein Testspiel gegen SV Zwentendorf mit 10:0. Die Tore erzielen Keles (3), Berisha, Kuen, Joelinton, S. Hofmann, Nader, Prosenik, Szanto.

Letzterer feiert nach langer Verletzungspause sein Comeback. "Ich bin wirklich froh, wieder voll mit der Mannschaft mittrainieren zu können. Aktuell stehe ich noch nicht bei 100-Prozent, doch es wird von Training zu Training immer besser", so Szanto.

Trainer Goran Djuricin, der in der Pause die Mannschaft komplett wechselt, meint: "Wir hätten zwar weit mehr Tore schießen müssen, aber ich bin zufrieden. Besonders freut es mich natürlich, dass Tamas Szanto seine ersten Minuten absolvieren konnte und seinem Comeback immer näher rückt."

Rapid spielt in Hälfte eins mit: Knoflach; Auer, Ehrnhofer, Galvao, Schrammel; Petsos, Sahanek; Kuen, S. Hofmann, Berisha, Joelinton.

Hälfte zwei: Haas; Pavelic, Sonnleitner, Skrbic, Bolingoli; Nader, Schwab, Murg, Szanto, Keles; Prosenik.


Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Kapitän Julian Baumgartlinger wünscht sich Harmonie

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare