Bundesliga spielt 2018/19 mit "Telstar Mechta"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ab der Saison 2018/19 kommt in der österreichischen Bundesliga und 2. Liga ein Einheitsball zum Einsatz. Es wird sich um das Modell "Telstar Mechta" von Adidas handeln.

Der Ball ist Spielgerät der am Samstag beginnenden K.o.-Runde der FIFA WM 2018 und unterscheidet sich vom bisher bei der Endrunde zur Anwendung gekommenen "Telstar 18" durch die roten Akzente.

Eine Besonderheit des Balls ist ein NFC-Chip, mit dem Fans via Smartphone personalisierte Inhalte abrufen können.

Die Vereinheitlichung ganz nach Vorbild großer Ligen wie Premier League, Deutscher Bundesliga, La Liga und Serie A ist ein Schritt zur Professionalisierung, müssen sich die Spieler nun nicht mehr auf unterschiedliche Eigenschaften des essentiellsten Spiel-Utensils einstellen.

"Die sportliche Qualität ist das Wesentliche und da ist in Sachen Ausrüstung der Ball neben den Schuhen der zentrale Punkt. Der Telstar Mechta von adidas passt mit seinem leuchtend roten Design perfekt zu Österreich und der Bundesliga und wird die sportliche und optische Qualität steigern", sagt Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer.

Textquelle: © LAOLA1.at

Aufsteiger Hartberg leiht Ivan Ljubic von Sturm Graz aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare