Liga beschließt Höchstpreise für Gästefans

Aufmacherbild
 

Mit Beginn der Saison 2017/18 werden Höchstpreise für die Gästesektoren der Bundesliga und Ersten Liga in Kraft treten.

Alle 20 Klubs der zwei höchsten Spielklassen haben sich auf folgende Preise geeinigt: In der Bundesliga zahlen Auswärtsfans in einem Stadion mit Dach künftig maximal 20 Euro, ohne Dach 16. In der Ersten Liga sind es 16 bzw. 12 Euro.

Die von Fanklubs oftmals kritisierten Zuschläge bei Topspielen gehören damit der Vergangenheit an.

Ersparnis bis zu 7 Euro pro Ticket

"Wir haben die Anliegen der Fans hinsichtlich Ausreißern bei den Preisen für die Gästesektoren ernst genommen und mit den Klubs besprochen. Es ist erfreulich, dass alle 20 Klubs einer einheitlichen Regelung zugestimmt haben", so Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer.

Die Anhänger würden sich ab der nächsten Spielzeit einiges an Geld sparen können: "Durch diese Regelung werden bei knapp der Hälfte der Klubs in der kommenden Saison die Tickets einzelner, in Einzelfällen sogar aller Spiele, im Gästesektor um bis zu 7 Euro billiger als bisher."



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare