Riesenpech bei Admira-Debütant Macky Bagnack

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Engagement von Macky Bagnack bei der Admira steht bisher unter keinem guten Stern.

Nachdem der Kameruner, der im Sommer von Real Saragossa in die Südstadt gewechselt ist, im Herbst wegen einer fehlenden Arbeitserlaubnis kein einziges Mal zum Einsatz gekommen ist, durfte sich der 22-Jährige zum Auftakt ins Frühjahr beim Auswärtsspiel gegen RB Salzburg über einen Startplatz in der Innenverteidigung freuen.

Doch schon in der sechsten Minute verletzt sich der zweifache Internationale ohne Fremdeinwirkung und muss unter Tränen ausgewechselt werden. Der Youngster dürfte sich einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen haben.

Bis zum Zeitpunkt seiner Auswechslung hat Bagnack keinen einzigen Ballkontakt zu verzeichnen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Gerücht: Austria-Interesse an SVM-Tormann Markus Kuster

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare