LASK: Nur 13 fitte Feldspieler

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der LASK kämpft vor dem Gastspiel beim SCR Altach in der 14. Bundesliga-Runde mit Personalsorgen. Trainer Oliver Glasner stehen nur noch 13 fitte Feldspieler zur Verfügung.

Mit dem gesperrten Peter Michorl sowie Dogan Erdogan (Muskelfaserriss in den Adduktoren) fallen zwei Stützen der letzten Wochen aus. "Ich kann es nicht beeinflussen, es ist unsere Aufgabe, Lösungen zu finden. Wir haben einen dementsprechenden Kader, für den einen oder anderen Spieler ist es auch eine Chance", erklärt Glasner.

"Duell auf Augenhöhe"

Gegen Altach erwartet der 43-Jährige "ein Spiel auf Augenhöhe. Altach ist ein bisserl wie wir, hat daheim ein sehr positives Gesicht und auswärts etwas Probleme", sagt Glasner, dessen Truppe in der laufenden Saison lediglich bei Schlusslicht St. Pölten (1:0) gewinnen konnte, aber in insgesamt sechs Spielen in der Fremde immerhin weitere zwei Remis holte (1:1 Salzburg, 0:0 WAC).

Die siebentplatzierten Altacher würden mit einem Erfolg am Tabellensechsten aus Oberösterreich vorbeiziehen. Der Weg zu drei Punkten ist laut Altach-Coach Klaus Schmidt allerdings beschwerlich. "Dem LASK Tore zu schießen, ist nicht einfach. Außerdem sind sie bei Standard-Situationen sehr gefährlich, darauf versuchen wir uns vorzubereiten", erklärt der Steirer, dessen Team aus den vergangenen sechs Runden nur einen Sieg holte.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Geldregen! UEFA-Millionen für die ÖFB-Klubs

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare