Austria: Vertrag mit Fink aufgelöst

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Wie "Sky" berichtet, hat sich die Wiener Austria am Montag mit Ex-Trainer Thorsten Fink in beidseitigen Einvernehmen auf eine Vertragsauflösung des ursprünglich bis 2019 laufenden Arbeitspapiers geeinigt.

Der Deutsche hatte sein Amt im Sommer 2015 angetreten und mit der Austria in seiner ersten Saison den 3. Platz erreicht. Ein Jahr später wurden die “Veilchen” Vizemeister. Zudem gelang unter Fink zweimal die Teilnahme an der Europa-League-Gruppenphase.

Am 26. Februar - einen Tag nach der 1:2-Niederlage bei der Admira - wurde Fink bei der Austria beurlaubt und kurz danach durch Thomas Letsch ersetzt.


Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Testspiel gegen Brasilien? Foda gibt sich zugeknöpft

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare