Salzburg-Blitzstart bei Sieg gegen Jablonec

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der FC Red Bull Salzburg gewinnt einen Test in Bramberg gegen den FK Jablonec aus Tschechien souverän mit 5:0.

Dabei werden die "Bullen" ihrer Favoritenrolle schon in den ersten Spielminuten gerecht. Wolf trifft schon in der 1. Spielminute per Abstauber zum 1:0, Daka erhöht in Minute 3 nach Assist von Schlager.

Ulmer (39.) sorgt für den Pausenstand. Dabbur legt in Minute 61 per Elfmeter das 4:0 nach und liefert den Assist zum Treffer von Prevljak (87.), der den Endstand herstellt.

Rose zufrieden

"Es war ein sehr gutes Spiel von uns, für das es allerdings keine Punkte gibt. Aber wir wollen in jedes Match mit der Einstellung reingehen, dass wir es vor allen Dingen gut spielen, unsere Spielweise weiterentwickeln und erfolgreich sind. In der Summe war das eine sehr gute Trainingswoche unter Topbedingungen und bei ganz netten Menschen. Jetzt haben sich die Jungs nach den Leistungen der letzten Woche zwei freie Tage verdient", erklärt Trainer Marco Rose.

Hannes Wolf meint: "Wir haben jetzt zwei Wochen hinter uns, und es läuft sehr gut. Beim Trainingscamp war heute der letzte Tag, und wir waren alle schon sehr müde. Umso besser, dass wir heute so hoch gewonnen und eine sehr gute Leistung geboten haben."

Auf Seiten der Bullen kommt in der ersten Halbzeit Testspieler Darko Todorovic als Rechtsverteidiger zum Einsatz.

Takumi Minamino (Adduktoren), Philipp Köhn (Oberschenkel), Stefan Lainer (Knie) und Reinhold Yabo (Adduktoren) fehlen verletzungsbedingt.

Aufstellung Salzburg: Stankovic; Todorovic (46. Ludewig), Pongracic (46. Ramalho), Onguene (46. Van der Werff), Ulmer (46. Honsak); Haidara (46. Junuzovic), Schlager (46. Samassekou), Mwepu (31. Szoboszlai/62. Leitgeb); Wolf (46. Prevljak), Gulbrandsen (46. Dabbur), Daka (31. Okugawa/62. Schmid)

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm: Peter Zulj zeigt sich nach Zusammenprall mit Maske

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare