FAK: Grünwald macht Fortschritte

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Austrias Kapitän Alexander Grünwald schuftet nach seiner Knorpelverletzung im Knie am Comeback. Der 28-Jährige war zuletzt rund drei Wochen in Deutschland bei Klaus Eder, dem Physiotherapeuten des deutschen Fußball-Weltmeisters.

"Ich habe einen großen Schritt nach vorne gemacht, aber ich habe dennoch einen langen Weg vor mir", berichtet der Kärntner von seiner Reha. Aktuell gilt es, die verlorene Muskelamasse wieder aufzubauen. "In den drei Wochen habe ich einen Zentimeter Muskulatur dazugewonnen. Das ist derzeit meine Challenge, den Muskel wieder aufzubauen und herzustellen", so Grünwald auf der Austria-Homepage.

Druck legt sich Grünwald am Weg zurück nicht auf: "Denn wenn man dann die Prognose nicht einhält, kommt man meistens ein bisschen unter Druck."

Der Blondschopf rechnet damit, dass es mindestens bis Jänner/Februar dauern wird. Es komme dabei auch auf Rückschläge an, denn in der Reha gehe es nicht immer nur bergauf.

Textquelle: © LAOLA1.at

LAOLA1-Interview: Die Pläne des Peter Schöttel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare