Georg Teigl kehrt in die Bundesliga zurück

Georg Teigl kehrt in die Bundesliga zurück
 

Die Austria fixiert nach Markus Suttner den zweiten Spieler-Neuzugang aus der deutschen Bundesliga.

Der 29-jährige Georg Teigl wechselt vom FC Augsburg nach Wien-Favoriten. Der gebürtige Wiener kann auf der rechten Außenbahn offensiv und defensiv eingesetzt werden. Über die Ablöse-Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

"Georg Teigl ist ein variabel einsetzbarer Spieler, der sich schon in der Vergangenheit in der österreichischen Liga bewiesen hat und auch weiß, was es heißt, in der deutschen Bundesliga zu spielen. Mit seiner Erfahrung kann er unserer zum Teil sehr jungen Mannschaft sicher weiterhelfen", sagt Trainer und General Manager Sport Peter Stöger.

Nach den medizinischen Tests am Montag-Vormittag nahm Teigl am Nachmittag bereits am Mannschaftstraining teil. In den letzten Jahren absolvierte der ehemalige U21-Teamspieler für den FC Augsburg 27 Spiele in der deutschen Bundesliga. Für RB Salzburg kam er von 2011 bis 2014 insgesamt auf 70 Einsätze in der höchsten österreichischen Spielklasse, feierte dort je zwei Meister- und Cuptitel und spielte mit den Salzburgern international.

Georg Teigl: "Ich freue mich auf die Herausforderung, auf die Mannschaft und die ersten Spiele für Austria Wien. Peter Stöger hat schon viele gute Teams trainiert und hat dort sehr gute Arbeit geleistet und ist einer der stärksten Trainer im deutschsprachigen Raum. Ich freue mich, dass ich bei Austria Wien das tun kann, was ich liebe."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..