Austria konnte sich mit Melamed nicht einigen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Suche nach einem neuen Stürmer geht bei der Wiener Austria in die nächste Runde.

Zuletzt wurde immer wieder Guy Melamed mit den Violetten in Verbindung gebracht. Der 24-jährige Israeli steht bei Maccabi Petah Tikva unter Vertrag, hat dort in der Vorsaison in 32 Pflichtspielen zwölf Treffer erzielt.

"In dem Fall konnten wir uns in den Gesprächen nicht einigen", sagt FAK-Vorstand Markus Kraetschmer gegenüber "Sky" über den Angreifer.

"Wir haben noch bis 31. August Zeit", macht er sich keinen Stress. Nachsatz: "Es ist keine Frage, dass wir bemüht sind, den Kader noch zu optimieren."

"Erwarte neues Angebot für Kayode"

Weiterhin unklar ist indes die Zukunft von Larry Kayode. Der Nigerianer stand auch beim 2:2 im 322. Wiener Derby nicht im Kader der Austria. Kraetschmer dazu: "Wir brauchen kein Machtwort. Wir haben eine klare Regelung: Den Kader für das Spiel nominiert der Trainer, er muss entscheiden, ob er spielt oder nicht."

Die Gespräche bezüglich eines Verkaufs des Torschützenkönigs laufen jedenfalls: "Es gibt einige Angebote, ich erwarte für nächste Woche ein neues Angebot. Wir haben nichts zu verschenken."


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria holt glückliches Derby-Remis beim SK Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare