De Paula-Comeback bei Austria-Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Wiener Austria gestaltet das erste Testspiel im Trainingslager in Portugal positiv: Die Veilchen besiegen den südkoreanischen Klub Gwangju FC mit 2:1. Kapitän Alexander Grünwald sorgt nach Martschinko-Flanke per Kopf für die Führung (17.), nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich fixiert Felipe Pires nach Venuto-Zuspiel den 2:1-Endstand (45.).

Trainer Thorsten Fink setzt insgesamt 21 Spieler ein, David de Paula feiert dabei nach einer viermonatigen Verletzungspause sein Comeback.

"Gwangju hat uns voll gefordert"

Der FAK-Coach meint nach dem Spiel: "Wir sind zufrieden, haben 90 Minuten gut gefightet und uns letztendlich auch mit einem Sieg für unsere gute Leistung belohnt. Das ist natürlich auch für das Selbstvertrauen immer gut. Gwangju hat uns voll gefordert und sich nicht nur hinten reingestellt, aber wir haben guten Willen gezeigt. Wie immer ist das Ergebnis jetzt aber nicht so wichtig, denn wir richten ja unser Training nicht nach den Testspielen, sondern danach, dass wir zu Saisonbeginn da sind."

Austria spielte 1. Hälfte mit: Hadzikic; Gluhakovic, Rotpuller, Stronati, Martschinko; Serbest, Holzhauser, Venuto, Grünwald, Pires; Friesenbichler.

2. Hälfte: Hadzikic; Larsen, Kadiri, Filipovic, Salamon; Serbest (61., Vukojevic), Holzhauser (61., De Paula); Kvasina, Grünwald (61., Prokop), Tajouri-Shradi; Kayode.

Der WAC gewinnt am Montag einen Test gegen den Phoenix Soccer Club (2. Liga/USA) mit 4:0. Die Tore erzielen Philipp Prosenik (2), Mihret Topcagic und Neuzugang Dever Orgill.

Textquelle: © LAOLA1.at

Aleksandar Dragovic gibt leichte Entwarnung

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare