Austria-Stürmer fällt aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Wiener Austria muss in der achten Runde im Heimspiel gegen den LASK (Sonntag, ab 14:30 Uhr im LIVE-Ticker) auf Christoph Monschein verzichten.

"Er konnte Donnerstag und Freitag nicht trainieren, ist krank, hat Fieber", sagt Trainer Thomas Letsch. Der deutsche Trainer hat den 25-Jährigen in der laufenden Saison zumeist als Joker eingesetzt, zwei Mal stand er in der Startelf, vier Mal kam der Offensivspieler von der Ersatzbank.

Neben Monschein fehlt mit Alon Turgeman ein weiterer Angreifer - er fehlt wegen eines Teilrisses des Syndesmosebandes und des Innenbandes sowie eines Knochenmarksödems im linken Sprungbein mehrere Wochen.

"Wir werden wieder elf sehr gute Spieler auf dem Platz und genügend Qualität auf der Bank haben", verspricht Letsch trotz der beiden Verletzten.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Mit dem LASK kommt immerhin der Tabellenzweite nach Wien-Favoriten. "Sie stehen nicht zu Unrecht dort in der Tabelle, sind eine sehr aggressive Mannschaft. Es geht für uns darum, die richtigen Lösungen zu finden für ihr aggressives Pressing", sagt der Coach.

Mittelfeldmann Thomas Ebner streicht vielmehr das positive Gefühl, mit dem die Veilchen nach dem 1:0-Auswärtssieg im Derby ins Duell mit den Oberösterreichern gehen, hervor: "Das Derby zu gewinnen, war richtig geil für uns. Das gibt uns viel Selbstvertrauen, wir gehen mit breiter Brust ins Spiel."


Textquelle: © LAOLA1.at

Sieben Hartberg-Profis pendeln aus Graz zum TSV

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare