Martschinko vor Lokal zusammengeschlagen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Skandal um Austria-Profi Christoph Martschinko.

Der Linksverteidiger wurde am trainingsfreien Montag in seiner steirischen Heimat zusammengeschlagen und dabei schwer im Gesicht verletzt. Dies berichtet der "Kurier".

Die Polizei würde bestätigen, dass sich der Vorfall um 4:20 Uhr vor einem Lokal in Gleisdorf ereignet habe. Der unbekannte Täter sei geflüchtet, die Videoaufzeichnungen werden überprüft.

Martschinko, der stationär im Krankenhaus behandelt werden musste, fehlt der Austria zwei bis drei Wochen, dies bestätigt der Verein gegenüber der "APA".

Der FAK-Kicker, inzwischen in häusliche Pflege überstellt, habe Anzeige gegen Unbekannt wegen schwerer Körperverletzung erstattet.


Textquelle: © LAOLA1.at

Hans Krankl: Das wären meine Trainer-Kandidaten für Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare