Austria-Abgang landet in Portugal

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ibrahim Alhassan ist auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber in Portugal fündig geworden. Der Nigerianer wechselt zu CS Maritimo, dem Siebenten der abgelaufenen Saison in der Primeira Liga.

Der 21-Jährige ist im vergangenen Sommer leihweise aus seiner Heimat von Akwa United zu den Veilchen gekommen, konnte aber nie überzeugen, weshalb die Kaufoption nicht gezogen wurde.

Der Mittelfeldspieler, der drei Länderspiele für Nigeria gemacht hat, hat 26 Pflichtspiele (2 Tore, 1 Assist) für den FAK bestritten.

In der 14. Aufgabe von LAOLA1 on air – Der Sport-Podcast gibt es ein ausführliches Interview mit Ralf Muhr, dem neuen starken Mann der Austria:


Textquelle: © LAOLA1.at

Austria: Das sagt Kraetschmer zum "Gazprom"-Gerücht

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare