Aufsteiger Hartberg sucht weiter Innenverteidiger

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach dem Fehlstart mit zwei Niederlagen in den ersten zwei Spielen versucht Aufsteiger TSV Hartberg weiter seine größte sportliche Baustelle zu schließen.

Die Oststeirer suchen seit Wochen einen Innenverteidiger. Es wird wohl eine ausländische Lösung, denn der österreichische Markt ist erschöpft.

"Wir müssen zu 100 Prozent von dem Spieler überzeugt sein", sagt Erich Korherr in der "Kleinen Zeitung". Der Hartberger Obmann befindet sich gemeinsam mit Trainer Markus Schopp auf der Suche: "Wir suchen einen routinierten Spieler, der uns sofort helfen kann."

Inzwischen soll gegen Mattersburg erstmals angeschrieben werden. "Mattersburg ist eine kampfkräftige Truppe, da wird es schwerer zu punkten als gegen die Admira. Es muss sehr viel passen, dass man als Hartberg punktet", sagt Korherr.

Textquelle: © LAOLA1.at

KSV: Kurt Russ will beweisen, dass er guter Trainer ist

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare