Altacher nach Rodel-Unfall operiert

Altacher nach Rodel-Unfall operiert Foto: © GEPA
 

Die kuriose Verletzung, die sich Kristijan Dobras zugezogen hat, ist wesentlich schlimmer als ursprünglich angenommen. Der 25-Jährige hat sich beim Rodeln mit seinen Mannschaftskollegen vom SCR Altach nicht nur eine Schnittverletzung zugezogen, sondern sich zwei Drittel der Achillessehne durchtrennt.

Der gebürtige Kroate wurde bereits operiert und wird länger ausfallen.

Der Offensivspieler, der im Sommer vom SK Sturm zu den Vorarlbergern gekommen ist, hatte über weite Teile der Herbstsaison einen Stammplatz in der Mannschaft von Trainer Klaus Schmidt.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..