Sperre für Altachs Netzer nach Kopfstoß bekannt

Aufmacherbild
 

Der Strafsenat der Bundesliga sperrt Altach-Kapitän Philipp Netzer nach seiner Roten Karten im Duell mit der Wiener Austria (0:2) für zwei Spiele - eines davon bedingt auf sechs Monate. Somit steht der 32-Jährige den Vorarlbergern nur im kommenden Heimspiel gegen die Admira (Sa., 15.10.) nicht zur Verfügung.

Netzer versetzte Christoph Monschein in der 82. Minute einen Kopfstoß, nachdem der Austrianer ihm die Hose runtergezogen hatte. SCRA-Coach Klaus Schmidt nahm den Blondschopf daher in Schutz.

Mattersburg-Trainer Gerald Baumgartner erhält eine 500 Euro Geldstrafe wegen Nichtbefolgung einer Verbandsanordnung. Der Coach wurde bei der 0:1-Niederlage gegen den SK Rapid auf die Tribüne verbannt, nachdem er sich über das Hands-Tor von Stefan Schwab und drei - zurecht - wegen Abseits aberkannte Tore aufgeregt hatte.


Textquelle: © LAOLA1.at

Streik! FC Barcelona und andere Klubs beteiligen sich

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare