Altach wirft Sakic aus dem Profi-Kader

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim 3:2-Sieg gegen den Wolfsberger AC am Samstag hatte ein Spieler des SCR Altach wenig zu lachen.

Emanuel Sakic, ursprünglich für die Partie als Ersatz für den verletzten Andreas Lienhart als Rechtsverteidiger erwartet, flog laut übereinstimmenden Medienberichten aus disziplinären Gründen aus dem Kader.

Der 26-Jährige habe laut "Krone" die Cashpoint-Arena, nachdem er nicht im Kader des SCRA aufschien, schon vor dem Spiel verlassen.

Gegenüber der "Neuen Vorarlberger Tageszeitung" erklärt Trainer Klaus Schmidt am Montag, dass Sakic "bis auf Weiteres" nicht mehr für die Profis spielen werde. Grund dafür seien mehrere disziplinäre Verfehlungen.

Gegen den WAC spielte damit der erst 18-Jährige Valentino Müller rechts in der Viererkette und lieferte prompt den Assist zum 3:0 durch Hannes Aigner, begang aber auch das Elferfoul vor dem 3:2 der Kärntner.


Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Vettel schöpft Hoffnung für Saison 2018

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare