User-Wahl: Das Team der Herbstsaison 2017

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Tausende LAOLA1-User haben an der Wahl zum Bundesliga-Team der Herbstsaison 2017 teilgenommen.

Die größte Abordnung stellt Winterkönig SK Sturm Graz - vier Spieler wurden in die Top-Elf gewählt.

Jeweils drei Profis sind von Herbstmeister RB Salzburg und dem Tabellendritten SK Rapid mit von der Partie.

Abgerundet wird das Aufgebot von einem Spieler des überraschenden Tabellenvierten Admira Wacker.

Auch der Trainer der Herbstsaison wurde von jenen, die bis Montag, 13 Uhr abgestimmt hatten, gewählt.

Das ist euer Team der Herbstsaison:

Im Tor hat sich Sturms Jörg Siebenhandl mit 36 Prozent der Stimmen ganz klar vor Rapids Richard Strebinger (23%) und Salzburg-Kapitän Alexander Walke (22%) durchgesetzt.

Salzburgs Stefan Lainer feiert auf der Position des Rechtsverteidigers mit 52 Prozent einen ganz klaren Sieg vor Fabian Koch (Sturm/24%) und Stephan Auer (Rapid/14%).

Die Wahl zum besten Innenverteidger der Herbstsaison gewinnt mit überraschend klarem Vorsprung Sturm-Youngster Dario Maresic (34%) vor dem von Altach zu Rapid gewechselten Lucas Galvao (21%) sowie den Salzburgern Duje Caleta-Car (12%) und Paulo Miranda (12%).

Salzburg-Leistungsträger Andreas Ulmer (41%) gewinnt die Wahl zum besten Linksverteidiger klar vor Charalampos Lykogiannis (Sturm/29%) und Boli Bolingoli-Mbombo (Rapid/21%).

Im zentralen Mittelfeld geht es knapp zu. Peter Zulj (Sturm/22%) setzt sich vor Christoph Knasmüllner (Admira/19%), Stefan Schwab (Rapid/13%) und Hannes Wolf (Salzburg/10%) durch.

Zum Trainer der Herbstsaison wurde der Sturm-Graz-Coach und zukünftige ÖFB-Teamchef Franco Foda gewählt.

VIDEO: Für dieses Team der Saison hat sich die LAOLA1-Redaktion entschieden:

(Unter dem Video siehst du das B-Team der Saison)


Das ist das B-Team der Herbstsaison, also die jeweils Zweitplatzierten:

Am linken Flügel gewinnt Rapids Philipp Schobesberger (34%) das Kopf-an-Kopf-Rennen mit Salzburgs Valon Berisha (33%). Sturms Thorsten Röcher folgt bereits mit Respektabstand (24%).

Am rechten Flügel hat Louis Schaub (Rapid/43%) doch souverän die Nase vorne. Die Stockerlplätze gehen an Philipp Huspek (Sturm/27%) sowie ex aequo an Admiras Maximilian Sax und Salzburgs Amadou Haidara (je 15%).

Im Sturm läuft alles auf ein klares Duo hinaus: Sturm-Goalgetter Deni Alar (43%) landet vor Salzburgs Torgarant Munas Dabbur (31%). Mit bereits großem Abstand folgen Altachs Hannes Aigner und Salzburgs Hee-chan Hwang (je 7%), die sich für das B-Team qualifizieren.

Bei den Trainern wird der scheidende Sturm-Coach und künftige ÖFB-Teamchef Franco Foda mit 41 Prozent zum besten Mann im Herbst gewählt. Salzburgs Marco Rose darf über 31 Prozent der Stimmen jubeln, Rapids Goran Djuricin wird Dritter (11%).

Platz zwei bei der Wahl zum Trainer der Herbstaison errang Salzburgs Marco Rose.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare