GAK stoppt Dornbirns Lauf auswärts

 

Der Aufwärtstrend des FC Dornbirn ist vorerst gestoppt: Die Vorarlberger stecken in der 16. Runde der 2. Liga eine 1:3-Heimniederlage gegen den GAK ein, der damit zum dritten Mal in Folge auf eine Pleite einen Sieg folgen lässt.

Alle drei Tore der Partie fallen aus Standards. In der 13. Minute wird ein Freistoß von der linken Seite vor die Füße von Hackinger verlängert, der aus kurzer Distanz zur Führung der Steirer vollendet.

Sieben Minuten später gibt es nach einer unübersichtlichen Szene im Strafraum Elfmeter für Dornbirn, Katnik bleibt vom Punkt sicher und gleicht zwischenzeitlich aus (20.).

Als sich alles schon in der Kabine wähnt, schlagen die Gäste aber noch einmal zu: Ein Freistoß vom Mittelkreis wird länger und länger, Gantschnig ist schlecht bewacht und nickt zur erneuten Führung ein (45.+3), die bis zum Schlusspfiff Bestand haben sollte. Als die Dornbirner in der Schlussphase alles nach vorne werfen, gelingt Schellnegger aus einem Konter noch ein Treffer (90.+4).

Damit schiebt sich der GAK (26 Punkte) vorerst auf Rang vier nach vorn, Wacker Innsbruck (25/Sonntag gegen Kapfenberg) und Austria Klagenfurt (24/Dienstag im Nachtrag bei Horn) sind aber bei einem Spiel weniger in Schlagdistanz.

Dornbirn bleibt mit 23 Punkten nach hinten leicht abgesichert auf dem siebten Platz hängen, hat im engen Mittelfeld aber nur sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..