Amstetten bremst Leader Lafnitz ein

 

Der SV Lafnitz muss die zweite Niederlage in den letzten drei Spielen einstecken. Der Tabellenführer unterliegt dem SKU Amstetten in der 17. Runde der 2. Liga auswärts 0:2.

In einem ansehnlichen Spiel bei leichtem Schneefall ziehen die Gastgeber das Geschehen früh auf ihre Seite. David Peham setzt einen wuchtigen Schuss zur Führung unter die Latte (17.).

Nur acht Minuten später liefert er den Assist zum ersten Amstetten-Tor für Neuzugang Valentin Grubeck: Torhüter Zingl kann den Ball nicht festhalten, der Ex-Rieder lässt den Torhüter im Nachschuss noch einmal unglücklich ausschauen (25.).

In der Schlussphase ist Amstetten dem dritten Tor näher als Lafnitz den Punkten, obwohl die Oststeirer klare Vorteile in Sachen Ballbesitz aufweisen können. Ein Eckball klatscht an die Stange, gleich zwei Nachschüsse führen nicht zum Erfolg (76.).

Lafnitz hat vor den restlichen Spielen der Runde sieben Punkte Vorsprung auf Liefering, Amstetten schiebt sich mit 24 Punkten auf den siebten Rang nach vorn. Es ist für die Niederösterreicher der dritte Sieg im vierten Frühjahrs-Spiel.

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..