GAK verliert Traditions-Duell gegen FC Wacker

 

Der GAK verpasst in der 7. Runde der HPYBET 2. Liga den Sprung an die Tabellenspitze. Nach zuletzt drei Siegen in Serie setzt es für den Aufsteiger bei Bundesliga-Absteiger Wacker Innsbruck ein 0:2.

Die Partie am Tivoli nimmt zunächst nur langsam Fahrt auf. Torchancen sind in den ersten 45 Minuten so gut wie Mangelware, die einzigen Möglichkeiten vergeben die Gäste durch Hackinger (34.) und Schellnegger (45.) jeweils per Kopf.

Doch nach der Pause geht es Schlag auf Schlag: Wallner bringt die Hausherren nach einem Konter in Führung (50.), nur sieben Minuten später profitiert Kapitän Hupfauf, der nach einem Fehler von GAK-Keeper Haider per Kopf für die Entscheidung sorgt (57.).


Kurz nach dem 2:0 hat Wacker sogar die Chance auf einen dritten Treffer, doch Gründler schießt am langen Eck vorbei (60.).

Auch die Grazer haben in Hälfte zwei durchaus Tormöglichkeiten, aber Kogler scheitert in der 61. Minute aus kurzer Distanz an Wacker-Schlussmann Eckmayr. Nur 60 Sekunden später trifft Perchtold die Stange (61.).

Der GAK liegt mit 13 Punkten weiter am zweiten Tabellenplatz, Wacker Innsbruck (12 Punkte) klettert auf Rang fünf.

Textquelle: © LAOLA1.at

Wettskandal: Albaner wehren sich gegen Kuljic-Anschuldigungen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare