Wattens zieht mit Ried gleich

 

Der Titelkampf in der HPYBET 2. Liga verspricht für die letzten Runden Hochspannung! WSG Wattens nützt den Patzer von Tabellenführer SV Ried aus und feiert zum Abschluss des 27. Spieltags einen 3:1-Heimsieg gegen SKU Amstetten. Damit liegen die Tiroler punktegleich mit den "Wikingern" auf Rang zwei.

Gefeierter Held der Silberberger-Elf ist Stürmer Milan Jurdik, der im Alleingang für die drei Punkte sorgt. Der Tscheche bringt die Hausherren in der 18. Minute in Führung, nach dem Ausgleich von Schagerl fixiert der 27-Jährige mit einem Doppelpack (58., 67.) den Endstand.

Jurdik hält damit bei zehn Saisontreffern.

Die Partie ist jedoch lange Zeit eine offene Angelegenheit. Nach dem 1:1 sind die Gäste aus Amstetten sogar dem zweiten Treffer näher. Doch nach der Pause profitiert Wattens von zwei schweren Abwehrfehlern der Fallmann-Elf.

Ried und Wattens halten nun jeweils bei 56 Punkten, die Tiroler haben im Gegensatz zu Ried aber das um acht Treffer schlechtere Torverhältnis. Amstetten (30 Pkt.) ist Zwölfter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare