SV Ried mit Derby-Sieg bei Juniors in Winterpause

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der SV Ried gelingt im letzten Spiel vor der Winterpause ein versöhnlicher Abschluss einer enttäuschenden Herbst-Saison.

In Runde 15 der 2. Liga setzen sich die Innviertler unter Anleitung von Interimstrainer Miron Muslic im OÖ-Derby beim FC Juniors OÖ mit 1:0 durch.

Das Goldtor gelingt Mario Kröpfl in Minute 70 aus einem direkten Freistoß. Diesem Treffer geht ein hartes Foul von Juniors-Goalie Tobias Lawal außerhalb des Strafraums voran.

In einer umkämpften Partie sind die Juniors ein wenig im Pech. So übersieht Referee Hameter nach einem Foul an Nicolas Meister im Strafraum einen Elfmeter. In der Schlussphase pariert Ried-Goalie Johannes Kreidl einen sehenswerten Schuss von Christopher Cvetko.

Baumgartner neuer Ried-Trainer

Ried bleibt damit mit 28 Punkten Dritter. Besonders wichtig: Mit sechs Punkten Rückstand behält man Winterkönig WSG Wattens im Blick.

Der neue Trainer, mit dem die Rückkehr in die Bundesliga gelingen soll, heißt Gerald Baumgartner. Dies verkündeten die Oberösterreicher unmittelbar nach der Partie in Pasching.

Die Juniors OÖ überwintern mit 17 Zählern auf Platz 12.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare