Später Jubel für Kapfenberg gegen Klagenfurt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Kapfenberger SV freut sich in der 10. Runde der 2. Liga über einen 3:1-Heimsieg gegen Austria Klagenfurt, muss dafür aber kämpfen.

Der kanadische Verteidiger Scott Kennedy bringt die Gäste mit seinem zweiten Tor en suite in Führung (32.), erst in der Schlussphase kommen die Falken auf: Thomas Sabitzer (77.) gleicht aus, Marco Gantschnig (87.) und Paul Mensah (89.) sorgen in der Schlussphase noch für den Sieg.

Als Vierter hat der KSV vier Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze.

Austria Klagenfurt (13.) hat nach dem Ende einer drei Spiele andauernden Punkteserie nur einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare