Wacker Innsbruck stellt Leistungsträger frei

Wacker Innsbruck stellt Leistungsträger frei Foto: © GEPA
 

Überraschende Entwicklung beim FC Wacker. Die Innsbrucker stellen Karim Conte vorerst frei.

Die Begründung: "Grund für die Arbeitsbefreiung ist ein wiederholtes nicht abgestimmtes Fehlen bei Mannschaftsterminen. Conte kam sowohl zum Trainingsauftakt im Sommer einen Tag zu spät, fehlte beim letzten Zusammentreffen des Teams vor der Winterpause, sowie bei den Corona – und Leistungstests in den letzten Tagen."

Sportvorstand Alfred Hörtnagl: "Der FC Wacker Innsbruck steht für Verlässlichkeit, Professionalität, Respekt und Disziplin. Karim hat mit seinem Fehlverhalten in den letzten Monaten wiederholt gegen diese Werte verstoßen. Auch seinen Mannschaftskollegen gegenüber können wir dieses Verhalten nicht tolerieren und stellen ihn somit aus disziplinarischen Gründen vorübergehend vom Training frei. Weitere Disziplinarmaßnahmen werden intern abgestimmt und dem Spieler mitgeteilt."

Der 21-Jährige ist im Sommer 2018 von Kalev aus Estland nach Tirol gekommen und hat sich nach und nach zur Stammkraft entwickelt. Im Herbst war der Mann aus Guinea ein Schlüsselspieler im zentralen Mittelfeld des Zweitligisten und hat nur ein Pflichtspiel wegen einer Gelbsperre verpasst.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..