Plassnegger bleibt dem GAK treu

Plassnegger bleibt dem GAK treu Foto: © GEPA
 

Der GAK darf auch kommende Saison in der 2. Liga auf die Geschicke von Gernot Plassnegger setzen.

Der 43-jährige Cheftrainer verlängert seinen im Juni auslaufenden Vertrag bei den Grazern um weitere zwei Jahre bis Sommer 2023.

"Gernot hat unsere Mannschaft auch unter schwierigen Bedingungen weiterentwickelt und von einem Amateurteam zu einem soliden Zweitligisten entwickelt. Wir sind fachlich wie menschlich von ihm überzeugt und freuen uns, dass Gernot bereit ist mit uns nun die nächsten Schritte zu gehen", erklärt Obmann Rene Ziesler.

Plassnegger ist seit März 2020 im Amt und kann in 37 Spielen auf einen Punkteschnitt von 1,27 pro Partie verweisen. Aktuell rangiert er mit dem GAK auf dem guten sechsten Tabellenplatz.

GAK-Zugänge in der nächsten Woche?

Auch Didi Elsneg, ab nächster Saison offiziell Sportdirektor der Roten, zeigt sich zufrieden: "Gerade in dieser Saison, die uns neben den Erschwernissen durch die Corona-Pandemie auch viele verletzungsbedingte Ausfälle bescherte, hat Gernot bewiesen, dass er in der Lage ist auch unter schwierigen Bedingungen die Mannschaft zu motivieren und das Beste aus der Situation zu machen."

Mit welchen Zugängen Plassnegger im nächsten Jahr rechnen kann, steht noch nicht fest: "Wir sind im ständigen Austausch und ich führe zahlreiche Gespräche mit Spielern und Beratern. Vielleicht können wir schon in den nächsten Wochen erste Zugänge vermelden", so Elsneg weiter.

Vorerst gilt es aber die laufende Meisterschaft noch zu Ende zu spielen. Mit dem derzeitigen 6. Tabellenrang wäre das Saisonziel laut den Steirern absolut erfüllt

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..