Stronachs Erben: Austrias 100-Millionen-Elf

 

Von 2005 bis 2010 waren die Amateure des FK Austria Wien schon einmal Teil der 2. Liga, danach wurden Zweitvertretungen der Bundesliga-Teams vorübergehend aus der zweithöchsten Spielklasse verbannt.

In der damaligen Ära nutzten die Violetten die 2. Liga, um zahlreichen hochtalentierten Kickern die Chance auf Spielpraxis zu bieten. Die Frank-Stronach-Akademie war in diesen Tagen das Maß aller Dinge was die Ausbildung im heimischen Fußball angeht, dementsprechend hoch war auch der Output.

Die "Zwarakonferenz", der LAOLA1-Podcast zur 2. Liga, hat eine Elf aus Spieler zusammengestellt, die damals für die Austria Amateure in der 2. Liga aufgelaufen sind. Ihre jeweils höchsten Marktwerte bei transfermarkt.at ergeben insgesamt eine Summe von über 100 Millionen Euro.

Nicht weniger als acht dieser Kicker sind später für das ÖFB-Team aufgelaufen, einige sind immer noch fixer Bestandteil davon.

Die Millionen-Elf im VIDEO:



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..