Chillig Grillig mit Michaela Dorfmeister

 

"Profis am Grill - presented by Napoleon Grill"

In diesem spannenden Format empfängt diesmal Doppel-Grillweltmeister Adi Matzek die österreichische Ski-Legende Michaela Dorfmeister am Grillplatz.

Das Duo zaubert ein Kotelette mit Spargelragout flambiert auf den Tisch.

Das Rezept findet ihr hier:

Kotelette mit Spargelragout flambiert

Grillzeit:

ca.25 Minuten ca.4 min direkt und ca.20 min. indirekt 4 Pax

Zutaten:

  • 2 Stk. a 300g Kotelette ohne Knochen mit Fettrand vom Ötscherblickschwein oder Duroc- Züchtung, ca. 8-10 Tage gereift
  • 4cl Adi Matzek BRANDING PEPPERspirit Geist zum flambieren
  • 2cl Motivationsschluck für den Grillmeister
  • Salz u. Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g Grüner Spargel
  • 2 Stk. rote Spitzpaprika
  • 1 Stk. Zwiebel rot
  • Adi´s Grillöl Raps-Graumohn
  • Adi`s Grillgewürz Kräuter

Verarbeitung:

Die dicken Kotelette mit dem schönen Fettrand beidseitig salzen und sofort auf den Grill für das perfekte Branding. Bei der Zubereitung auf der Sizzle Zone können Sie bereits nach ca. 1 Minute um eine Viertel-Drehung versetzen und wieder ca. 1 Minute grillen, so entsteht ein schönes Rautenbranding. Mit der zweiten Seite ebenso verfahren, den Pfeffer aus der Mühle beidseitig auftragen und danach ab in die indirekte Zone bei ca. 180°C unter die Haube. Beim normalen Grillrost benötigen Sie etwas länger für das Branding.

Überwachen Sie die dicken Kotelette mit einem Grillthermometer und beenden Sie die Grillphase bei ca. 55°C bis 58°C. Geübte Grillmeister erkennen den Gargrad am Druckpunkt, der eine merkliche Spannung an der Karreerose hinterlässt und keinesfalls schon eine feste Struktur hat. Lassen Sie die Kotelette außerhalb des Grillgerätes an einem temperierten Platz oder in einer mit Backpapier ausgeschlagenen Alufolie ca. 10 Minuten nachziehen.

Anschließend schneiden Sie leicht schräg mitteldicke Tranchen herunter und servieren dieses einmalig zarte und saftige Fleisch Ihren Gästen. Für den Aromakick geben Sie den Pfeffergeist BRANDING PEPPER in einen Schöpflöffel, erwärmen die Spirituose kurz am Grill und entzünden diese im Löffel. Flambieren Sie das Fleisch vor Ihren Gästen, abgesehen vom Aroma des flüssigen Pfeffers ist Ihnen der Applaus ihrer Gäste mit Ihrem Showauftritt gewiss.

Dazu passt perfekt ein Ragout vom Grünen Spargel mit rotem Paprika und rotem Zwiebel, alles kleingeschnitten und kurz in einer Gusspfanne oder Grillplatte angeschwitzt sowie am Ende mit Adi`s Grillgewürz Kräuter sowie Salz und Pfeffer nach belieben abgeschmeckt.

Equipment: die richtige Ausstattung von Napoleon

· Gusseisen Pfanne mit abnehmbarem Griff und hitzebeständigen Untersetzer

· ACCU-PROBE™ Bluetooth Thermometer inkl. 2 Sonden

· 5er Set Aluschalen, groß


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..