Matt: "Das war die Krönung"

Aufmacherbild
 

"Das Glück ist im richtigen Moment zurückgekommen"

Aufmacherbild
 

Hirscher erleichtert

Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Matt nun seiner Pferdezucht noch intensiver widmen wird, ist groß.

"Mit den Pferden unternehme ich aber ohnehin immer sehr viel. Das ist meine große Leidenschaft. Dank ihr hab ich auch sehr viele neue Bekannte und Freunde aus der ganzen Welt kennengelernt", meinte Matt.

Bei Silbermedaillengewinner Marcel Hirscher war die Erleichterung groß. Nach zwei vierten und einem fünften Platz schnappte sich der Salzburger dank einer tollen Aufholjagd im zweiten Durchgang seine erste Olympia-Medaille.

"Das ist wirklich saugeil"

"Jetzt kann ich mit ruhigem Gewissen nach Österreich zurückkehren", meinte der 24-Jährige, dem der große Erwartungsdruck in seine Person auf den Schultern gesessen hatte.

"Ich selbst habe mir viel erwartet, die Öffentlichkeit auch. Sehr viele Menschen haben von mir eine Medaille erwartet, und ich möchte keinen enttäuschen."

"Jetzt hab ich Silber, da darf ich mich echt nicht beklagen. Ich hab eine Riesenfreude, das ist wirklich saugeil", jubelte der zweifache Gesamt-Weltcup-Sieger, der schon am Dienstag (18.00 Uhr) im Weltcup-Teambewerb in Innsbruck wieder am Start stehen will.

Einen schöneren Abschied von der großen Bühne kann man sich nicht wünschen. Mario Matt war es vergönnt, im letzten Olympia-Rennen seiner Karriere Gold im Slalom zu holen.

"Nach zwei WM-Titeln jetzt auch noch Olympia-Gold zu gewinnen, das ist die Krönung", meinte der Tiroler, der seit Samstag der älteste Olympiasieger der Alpingeschichte ist.

Auf die Fragen, ob er nun im A