Hornets-Forward halbes Jahr out

Aufmacherbild
 

Schwerer Schlag für die Charlotte Hornets: Small Forward Michael Kidd-Gilchrist fällt für rund sechs Monate aus. Der beste Verteidiger des Teams wurde am Dienstag an der rechten Schulter operiert, nachdem er sich beim Preseason-Spiel gegen Orlando das Labrum gerissen und die Schulter ausgerenkt hatte. Laut Coach Steve Clifford wird Nicolas Batum mehr als geplant auf der Drei spielen, wodurch die Starter-Position auf der Zwei, für die P.J. Hairston und Jeremy Lamb Anwärter sind, frei wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen