Wurz beendet seine Karriere

Aufmacherbild
 

Ex-Formel-1-Pilot Alexander Wurz beendet am 21. November beim Sechs-Stunden-Rennen in Bahrain seine Karriere. "Nach 20 Jahren als Profi-Rennfahrer ist es Zeit für mich, meinen Helm an den Nagel zu hängen", teilt der 41-Jährige auf seiner Homepage mit. "Es gibt eine Menge, wofür ich dankbar und worauf ich stolz bin", so der Niederösterreicher, der von 1997 bis 2007 an 69 Rennen in der Königsklasse teilnahm und dreimal auf dem Podest landete. 1996 und 2009 gewann er die "24 Stunden von Le Mans".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen