Länder stehen hinter Platini

Aufmacherbild
 

Die 90-tägige Sperre sowie die Vorwürfe über eine dubiose Millionen-Zahlung können Michel Platini offenbar nichts anhaben. Zumindest scheint es so am Donnerstag in Nyon. Im Rahmen eines Dringlichkeitstreffens der UEFA sprechen alle 54 europäischen National-Verbände dem Franzosen ihr vollstes Vertrauen aus und sichern ihm ihre Unterstützung bei der nächsten FIFA-Wahl zu. Laut ersten Informationen soll Platinis Anwalt die Zweifel an seinem Mandaten zerstreut haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen