Chung droht 19-jährige Sperre

Aufmacherbild
 

Dem Kampf um die FIFA-Präsidentschaft könnte ein Kandidat abhanden kommen. Chung Mong-joon muss nach eigenen Angaben mit einer 19-jährigen Sperre durch die FIFA-Ethikkommission rechnen. Dem 63-Jährigen wird vorgeworfen, während Südkoreas Bewerbung für die WM 2022 in Briefen an die Exekutivmitglieder eine Finanzierung von Entwicklungsprojekten in Höhe von rund 700 Mio. Euro in Aussicht gestellt zu haben. Der 2010 geschlossene Fall werde nun wegen seiner Kandidatur wieder aufgerollt, so Chung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen