"Wir verdienen den Titel"

Aufmacherbild
 

Karanka: "Wir verdienen es, Meister zu werden"

Aufmacherbild
 

>>> El Clasico im LIVESTREAM auf LAOLA1.tv - Sa., 21.4., ab 19:30 Uhr <<<

>>> El Clasico LIVE - auch am Iphone und Ipad - hol dir die LAOLA1.at App<<<

Wenn sich jedes Tischgespräch nur um Fußball dreht.

Wenn beim Zappen auf jedem zweiten Kanal Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo entgegenlacht.

Wenn bei der Ankunft der Spieler zum Abschluss-Training im Camp Nou mehr Zuschauer sind als bei manchem Erstligaspiel.

Dann ist es wieder so weit: „El Clasico“ steht vor der Tür.

Unglaubliche Zahlen

39 Fernseh-Anstalten sind live vor Ort, um ihre Signale in aller Herren Länder zu senden. Mit 400 Millionen Zusehern weltweit wird spekuliert.

>>> El Clasico im LIVESTREAM auf LAOLA1.tv - Sa., 21.4., ab 19:30 Uhr <<<

Knapp 100.000 haben das Privileg, dem Spektakel live im Stadion beizuwohnen.

Die aktuelle Tabellenkonstellation treibt die ohnehin schon beeindruckenden Zahlen des Duells Barca-Real noch einmal zusätzlich in die Höhe.

Es zählt nur der Sieg

„Mit einem Unentschieden oder einer Niederlage ist die Meisterschaft verloren. Wir müssen rausgehen, um zu gewinnen“, gibt Pep Guardiola auf der abschließenden Pressekonferenz die wenig überraschende Marschroute vor.

„Wir werden nach vorne spielen und Tore machen“, schickt Aitor Karanka, einmal mehr Ersatzmann des absenten Jose Mourinho, aus Madrid hinterher.

Die zwei vielleicht besten Mannschaften der Welt, beide auf Sieg eingestellt – ein Torfestival scheint vorprogrammiert.

„Wir stehen für Spektakel“

203 Tore haben Real und Barca in dieser La-Liga-Saison bislang erzielt, 107 allein die „Königlichen“ aus Madrid.

Die Möglichkeit vor Augen, den eigenen Tor-Rekord ausgerechnet im Camp Nou zu brechen, gerät Karanka ins Schwärmen: „Sieht man sich diese Zahlen an, so steht die Mannschaft für Spektakel. Deshalb sage ich, dass wir es verdienen, Meister zu werden.“

Eine Tatsache, die auch Guardiola nicht verneint: „Wenn wir nicht schaffen, was wir uns vorgenommen haben, gilt es Real zu gratulieren.“

Seine Mannschaft werde allerdings alles daran setzen, die Titel-Entscheidung so lange wie möglich herauszuzögern.

Taktische Ausrichtung klar

„Die Spieler wissen, dass nur ein Sieg zählt. Sicher haben wir einen großen Gegner vor uns, aber sie kennen das Ziel: den Gegenspieler attackieren, ihn vom Ball trennen, so viel Ballbesitz wie möglich zu haben und Torchancen herauszuspielen.“

In wenigen Worten verdeutlicht der 41-Jährige das, was als Barca-System allerorts Bewunderung hervorruft.

Auch über die taktische Ausrichtung der Gäste weiß der Chefstratege Bescheid: „Sie werden Druck machen, offener als Chelsea spielen und uns vor unzählige Probleme stellen.“

Eine Einschätzung, die aus Madrid nicht widerlegt wird. Özil und Di Maria werden laut Karanka von Anfang an spielen, was die Möglichkeit der Defensiv-Variante mit einer Dreifach-Sechs im Mittelfeld minimiert.

Pique und Alexis fraglich

Während Mourinho aus dem Vollen schöpfen und sich die Taktik für den Clasico zurechtlegen kann, steht bei den Gastgebern hinter dem Einsatz von Pique nach seiner überstandenen Verletzung und dem angeschlagenen Alexis ein Fragezeichen.

„Es geht ihm viel besser als am Donnerstag, aber ich habe meine Zweifel“, sorgt sich der Übungsleiter über Letzteren. Gerade der Chilene war beim 3:1-Auswärtssieg im letzten Liga-Clasico einer der spielentscheidenden Faktoren.

Damals, am 10. Dezember, konnten die „Blaugranes“ den Rückstand in der Tabelle auf Real verkürzen.

Mehr ist auch dieses Mal nicht drin, wie Guardiola zum Abschluss festhält:

„Wie immer die Partie ausgeht, Madrid bleibt Tabellenführer.“


Christian Eberle


>>> El Clasico im LIVESTREAM auf LAOLA1.tv - Sa., 21.4., ab 19:30 Uhr <<<

>>> El Clasico LIVE - auch am Iphone und Ipad - hol dir die LAOLA1.at App<<<

 

Die neue LAOLA1 twitterWall - Diskutiere jetzt mit anderen Usern!

Und so einfach geht’s: Alle Tweets die den Hashtag #clasicolaola1 beinhalten, werden auf der LAOLA1 twitter-Wall dargestellt.

Die LAOLA1 twitterWall findest du hier: http://bit.ly/HXCVER

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen