Jankos Basel mit EL-Auftaktsieg

Aufmacherbild
 

ÖFB-Legionäre starten erfolgreich in EL

Aufmacherbild
 

Alle österreichischen Legionäre im Einsatz haben mit ihren Teams zum Start der Gruppenphase in der Fußball-Europa-League Siege gefeiert.

Den Auftakt machten Daniel Royer und Martin Pusic, die mit Midtjylland gegen Legia Warschau mit 1:0 gewannen.

Kevin Wimmer siegte bei seinem Debüt für Tottenham Hotspur mit 3:1 gegen Qarabag Agdam, Marc Janko und der FC Basel bezwangen Fiorentina mit 2:1.

Debüt für Wimmer

Wimmer erhielt an der White Hart Lane erstmals seine Chance von Trainer Mauricio Pochettino, nachdem er in der Meisterschaft bisher nur Zuschauer war, und bildete mit Toby Alberweireld das Innenverteidiger-Duo.

Der Südkoreaner Son Heung-Min war mit einem Doppelpack (28., 30.) Matchwinner für Tottenham, nachdem Richard Almeida den krassen Außenseiter per Elfmeter (7.) in Führung gebracht hatte. Erik Lamela fixierte in der 86. Minute den Endstand.

Im Parallelspiel der Gruppe J trennten sich Anderlecht und Monaco 1:1.

Basel dreht Partie

In Florenz ging Fiorentina (Gruppe I) durch ein schnelles Tor von Nikola Kalinic (4.) in Führung. In der Schlussphase schossen der Isländer Birkir Bjarnason via Innenstange (71.) und der Ägypter Mohamed Elneny mit einem Weitschuss ins Kreuzeck (79.) die Schweizer aber zum Auswärtssieg.

Fiorentina war bei den Gegentreffer bereits dezimiert, Gonzalo Rodriguez war in der 66. Minute mit Rot vom Platz geflogen. Janko spielte für Basel bis zur 87. Minute, ein Treffer des ÖFB-Teamstürmers in der 53. Minute wurde richtigerweise wegen Abseits aberkannt.

Lech Posen kam gegen Altach-Bezwinger Belenenses nicht über ein 0:0 hinaus.

Schalke souverän

Schalke 04 feierte in der Gruppe K mit einem 3:0 bei APOEL Nikosia einen Auftaktsieg. Klaas-Jan Huntelaar traf doppelt. Asteras Tripolis gegen Sparta Prag endete 1:1.

Der FC Augsburg musste sich dagegen im Pool L Athletic Bilbao nach 1:0-Führung mit 1:3 geschlagen geben.

Die beiden österreichischen Torhüter Michael Gspurning (Schalke) und Alexander Manninger (Augsburg) saßen wie auch in der Meisterschaft nur auf der Ersatzbank.

Ex-Rapidler Beric trifft

Partizan Belgrad schlug AZ Alkmaar 3:2.

In St. Etienne brachte Ex-Rapidler Robert Beric beim 2:2 gegen Rosenborg Trondheim sein Team in Führung (4.). Auch die zweite Partie der Gruppe G endet Remis: Dnipro und Lazio trennten sich 1:1.

Lokomotive Moskau übernahm in Gruppe H mit einem 3:1-Sieg bei Sporting CP die Tabellenführung. Besiktas (ohne angeschlagenen Kavlak) setzte sich bei Skenderbeu knapp 1:0 durch.

Royer und Pusic siegen

Die österreichischen Legionäre Daniel Royer (spielte durch) und Martin Pusic (ab 89.) durften sich mit ihrem Club Midtjylland über ein erfolgreiches Debüt in der Gruppenphase freuen.

Der dänische Meister besiegte Legia Warschau dank eines Eigentors von Michal Kucharczyk (60.) mit 1:0.

Die Tabellenspitze in Gruppe D übernahm aber der SSC Napoli mit einem 5:0-Kantersieg gegen Club Brugge.

Last-Minute-Sieg für BVB

Borussia Dortmund ist mit einem Sieg in letzter Minute gestartet.

Gegen den russischen Club FK Krasnodar kamen der zuletzt erfolgsverwöhnte Bundesliga-Tabellenführer zu einem mühsamen 2:1 (1:1).

Die konterstarken Russen gingen durch Pawel Mamajew in Führung (12.).

Matthias Ginter glich vor 55.200 Zuschauern in der Nachspielzeit der ersten Hälfte aus, Joo Ho Park erlöste die Dortmunder in der zweiten Minute der Nachspielzeit.

Im Parallelspiel der Gruppe C trennten sich der FK Qabala und PAOK Thessaloniki FC 0:0.

Überraschung in Gruppe A

Ajax Amsterdam, von Rapid in der Champions-League-Qualifikation besiegt, trennte sich zu Hause von Celtic Glasgow mit 2:2. Fenebahce unterlag Molde 1:3.

Liverpool erreichte in Gruppe B bei Bordeaux ein 1:1. Sion schlug Rubin Kazan 2:1.

In Gruppe F hatte der FC Groningen gegen Olympique Marseille keine Chance (0:3). Braga setzte sich bei Liberec 1:0 durch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen