Rapid Wien beendet Negativ-Serie

Aufmacherbild
 

Rapid Wien feiert in der 14. Bundesliga-Runde einen 2:1-Sieg gegen Sturm Graz. Steffen Hofmann (7.) bringt die Hausherren nach Patzer von Simon Piesinger bereits früh in Führung. Kurz nach Seitenwechsel gelingt Roman Kienast (50.) der Ausgleich. In der Folge vergibt Rapid viele Chancen, Mario Sonnleitner (78.) gelingt nach einem Eckball per Kopf doch noch der Siegtreffer. Für die Hütteldorfer ist es der erste Sieg nach drei Liga-Niederlagen in Folge.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen